schnecke-transStarke Wurzeln: große Kraft

Als Hebammenlandesverband Baden-Württemberg vertreten wir in erster Linie unsere Mitglieder: angestellte und freiberufliche Hebammen sowie Familienhebammen, hebammengeleitete Einrichtungen, Wissenschaftlerinnen und Lehrerinnen für Hebammenwesen sowie werdende Hebammen.

Für werdende Eltern sehen wir uns als eine erste Anlaufstelle an, wobei diese natürlich dazu dienen soll, direkten Kontakt zu den Hebammen in ihrer Nähe herstellen zu können.

Darüber hinaus ist uns natürlich daran gelegen, auch die breite Öffentlichkeit über unseren Beruf, unsere Qualifikation und unsere Ziele zu informieren.

Allen bieten wir hier eine Plattform, wobei wir möglichst hohe Transparenz anstreben. Aus diesem Grund sind auch die meisten Informationen für Hebammen offen zugänglich. Ausschließlich Interna befinden sich in unserem Mitgliederbereich.

Aktuell

  • Wir Europäerinnen sind gefragt!

Wir Europäerinnen sind gefragt!

  • 27. Juli 2018

Europadialog für ein neues Europa-Leitbild der Landesregierung

Die Landesregierung Baden-Württemberg fragt ihre Bürger*innen nach ihren Wünschen für ein neues Europa. Die Ergebnisse sollen in ihr Europaleitbild eingearbeitet werden.

Aktuell (und bis Mitte Oktober 2018) besteht die […]

  • Hochkarätige Fortbildung auch für Hebammen

Hochkarätige Fortbildung auch für Hebammen

  • 20. Juli 2018

23. bis 24. November 2018 Messe Karlsruhe

Mit der Einbindung von Hebammen geht das Ärzte-Seminar Karlsruhe dieses Jahr bereits in die dritte Runde (Bericht vom letzten Jahr).

An Hebammen richtet sich vor allem das Sonderprogramm „Gynäkologie […]

  • Gutachten Geburtsschäden

Gutachten Geburtsschäden

  • 15. Juli 2018

Am 13. Juli 2018 hat das Bundesgesundheitsministerium das Gutachten zu den Ursachen von Geburtsschäden bei von freiberuflich tätigen Hebammen betreuten Geburten herausgegeben.
Der Deutsche Hebammenverband (DHV) hat das Gutachten kommentiert und den Kommentar auf der […]

  • Schließung von Geburtshilfestation in der Ortenau geplant

Schließung von Geburtshilfestation in der Ortenau geplant

  • 18. Juni 2018

2020 sollen die Geburtshilfestationen Achern und Oberkirch zusammengelegt werden. Die beiden Kliniken sind seit einiger Zeit bereits fusioniert. Doppelstrukturen werden abgebaut. Die Gründe sind in erster Linie Wirtschaftlichkeit, Personalgewinnung und Qualitätsmanagement. Am 24. Juli […]

  • Zurück aus dem Ruhestand

Zurück aus dem Ruhestand

  • 14. Juni 2018

Wenn der Hebammenmangel schöne Blüten treibt, sieht das so aus, wie im Neckartal. Hier hat die Hebamme Ursula Weprich mit 68 Jahren ihren Ruhestand über Bord geworfen und sich wieder in die Arbeit gestürzt. […]

  • Einfluss nehmen – Anregung bieten – Kritik üben

Einfluss nehmen – Anregung bieten – Kritik üben

  • 10. Juni 2018
Die Termine für die Bezirkstreffen 2018 stehen fest. Themen dieses Jahr sind vor allem die Strukturänderung im Deutschen Hebammenverband, der Runde Tisch Geburtshilfe und erste Beobachtungen nach dem Schiedsspruch. [...]
 

Archiv