schnecke-transStarke Wurzeln: große Kraft

Als Hebammenlandesverband Baden-Württemberg vertreten wir in erster Linie unsere Mitglieder: angestellte und freiberufliche Hebammen sowie Familienhebammen, hebammengeleitete Einrichtungen, Wissenschaftlerinnen und Lehrerinnen für Hebammenwesen sowie werdende Hebammen.

Für werdende Eltern sehen wir uns als eine erste Anlaufstelle an, wobei diese natürlich dazu dienen soll, direkten Kontakt zu den Hebammen in ihrer Nähe herstellen zu können.

Darüber hinaus ist uns natürlich daran gelegen, auch die breite Öffentlichkeit über unseren Beruf, unsere Qualifikation und unsere Ziele zu informieren.

Allen bieten wir hier eine Plattform, wobei wir möglichst hohe Transparenz anstreben. Aus diesem Grund sind auch die meisten Informationen für Hebammen offen zugänglich. Ausschließlich Interna befinden sich in unserem Mitgliederbereich.

Aktuell

  • Kreissaal Bühl geschlossen

Kreissaal Bühl geschlossen

  • 22. August 2016

Früher als angekündigt wurde der Kreissaal in Bühl am 18. August 2016 geschlossen.
Die Klinikleitung sah sich wegen eines personellen Engpasses zu dieser Maßnahme gezwungen.
Das Kreiskrankenhaus Bühl (Klinikum Mittelbaden) informiert darüber auf seiner Website.

Über die […]

  • Hebammenmangel in Ludwigsburg, Stuttgart und Region

Hebammenmangel in Ludwigsburg, Stuttgart und Region

  • 11. August 2016

Wie in fast allen Regionen in Deutschland hat auch der Landkreis Ludwigsburg keine flächendeckende Versorgung mehr mit Hebammen. Der GKV-Spitzenverband behauptet zwar, dass die Anzahl ausreiche, doch nicht jede eingetragene Hebamme würde alle Hebammentätigkeiten […]

  • Workshop Rechtsgrundlagen

Workshop Rechtsgrundlagen

  • 11. August 2016
Ulsenheimer Workshop

Die Anwaltskanzlei Ulsenheimer|Friederich und der Deutsche Hebammenverband laden zum Stuttgarter Workshop für Hebammen am 17. November 2016 in Stuttgart ein. Diese Fortbildungsveranstaltung wird jedes Jahr im Herbst in einem anderen Bundesland angeboten, dieses Jahr in Baden-Württemberg. [...]

  • Geburtshilfe an Kliniken ist in Gefahr

Geburtshilfe an Kliniken ist in Gefahr

  • 2. August 2016

Immer mehr Geburtshilfe-Stationen werden geschlossen. Zuletzt ging die drohende Schließung in Bühl durch die Presse. Aber Bühl ist kein Einzelfall, daher sammelt der Deutsche Hebammenverband (DHV) derzeit alle aktuellen Schließungen von geburtshilflichen Abteilungen in […]

  • Wochenbett und erstes Lebensjahr

Wochenbett und erstes Lebensjahr

  • 26. Juli 2016

Am 10. November 2016 beginnen wir mit unserem ersten Fachtag in Tuttlingen die neue Fortbildungsreihe (wir berichteten). Hierzu haben wir Experten aus angrenzenden Fachbereichen und aus unseren eigenen Reihen eingeladen. Sie referieren über besondere […]

  • Bericht zu den Bezirkstreffen 2016

Bericht zu den Bezirkstreffen 2016

  • 21. Juli 2016

Die Bezirkstreffen 2016 haben erneut gezeigt, wie wichtig dieser Austausch ist. Das Hauptthema: die Überlastung der Hebammen sowohl in der aufsuchenden Tätigkeit als auch in den Krankenhäusern.
Der Hebammenmangel ist ein Thema mit politischer Brisanz. […]

  • Ärztekongress mit Hebammen

Ärztekongress mit Hebammen

  • 18. Juli 2016
Hebammen – melden Sie sich an!

  Erstmals findet dieses Jahr der deutschlandweite Ärztekongress (2./3.12.16, Karlsruhe) unter Mitwirkung der Hebammen statt. Für den 2-Tage-Intensivkurs Perinatalmedizin & Geburtshilfe hat sich der Veranstalter die Unterstützung der Fachfrauen [...]  
  • Endspurt: Datenerhebung zur Hebammenversorgung

Endspurt: Datenerhebung zur Hebammenversorgung

  • 17. Juli 2016
Bis Ende Juli - machen Sie mit!

Endlich! Nachdem die Politik nicht auf die Forderung der Hebammen nach einer Ist-Analyse zur Hebammenversorgung eingeht, hat es der Hebammenverband Baden-Württemberg selbst in die Hand genommen. [...]

  • Lautstarker Protest in Bühl

Lautstarker Protest in Bühl

  • 11. Juli 2016
Am 8. Juli 2016 sind die Bühler auf den Rathausplatz/Marktplatz gezogen, um gemeinsam gegen die geplante Schließung der Bühler Geburtshilfestation zu demonstrieren. Die Presse war vor Ort und berichtete [...]
  • Overprotection und Pathologisierung

Overprotection und Pathologisierung

  • 28. Juni 2016
Eine Brandrede von Jutta Eichenauer

„Bühl ist ein Indiz für eine besorgniserregende Entwicklung“, konstatiert Jutta Eichenauer, 1. Vorsitzende des Hebammenverbandes Baden-Württemberg. „Die Zentralisierung in der klinischen Geburtshilfe schreitet voran, immer mehr kleine dezentrale Kreißsäle werden geschlossen. Die Folgen greifen tief in unsere Gesellschaft ein“, [...]

Archiv