schnecke-transStarke Wurzeln: große Kraft

Als Hebammenlandesverband Baden-Württemberg vertreten wir in erster Linie unsere Mitglieder: angestellte und freiberufliche Hebammen sowie Familienhebammen, hebammengeleitete Einrichtungen, Wissenschaftlerinnen und Lehrerinnen für Hebammenwesen sowie werdende Hebammen.

Für werdende Eltern sehen wir uns als eine erste Anlaufstelle an, wobei diese natürlich dazu dienen soll, direkten Kontakt zu den Hebammen in ihrer Nähe herstellen zu können.

Darüber hinaus ist uns natürlich daran gelegen, auch die breite Öffentlichkeit über unseren Beruf, unsere Qualifikation und unsere Ziele zu informieren.

Allen bieten wir hier eine Plattform, wobei wir möglichst hohe Transparenz anstreben. Aus diesem Grund sind auch die meisten Informationen für Hebammen offen zugänglich. Ausschließlich Interna befinden sich in unserem Mitgliederbereich.

Aktuell

  • Bundesrat beschließt Verbesserung der Situation in Deutschlands Kreißsälen

Bundesrat beschließt Verbesserung der Situation in Deutschlands Kreißsälen

  • 21. September 2018

Heute hat das Plenum im Bundesrat die Stellungnahme zum Pflegepersonalstärkungsgesetz, wie vom Gesundheitsausschuss vorgeschlagen, beschlossen. Damit sollen die mit dem Gesetzesentwurf vorgesehenen Regelungen zur Entlastung von Pflegekräften auch auf Hebammen ausgedehnt werden.

Der Deutsche […]

  • Die Kaiserschnittrate in Deutschland ist zu hoch

Die Kaiserschnittrate in Deutschland ist zu hoch

  • 18. September 2018

Das Statistische Bundesamt hat die neue Kaiserschnittrate veröffentlicht. Im Jahr 2017 waren 30,5 Prozent der Klinikentbindungen in Deutschland Kaiserschnitte.

Das ist zu hoch, wie der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) warnt. Er fordert die Stärkung […]

  • Termine für die GeMuKi-Berater-Schulung

Termine für die GeMuKi-Berater-Schulung

  • 14. September 2018

Das Präventionsprojekt „GeMuKi – Gemeinsam gesund: Vorsorge plus für Mutter und Kind“ wurde im Frühsommer in verschiedenen Informationsveranstaltungen vorgestellt (wir berichteten). Nun stehen die Schulungstermine in den 8 GeMuKi-Interventionsregionen fest.

Alle Hebammen, Frauenärztinnen und -ärzte […]

  • Gegen die Kriminalisierung ärztlicher Information

Gegen die Kriminalisierung ärztlicher Information

  • 11. September 2018

AKF-Projektarbeit zu § 219a – Unterstützung erbeten

Die drei Ärztinnen Kristina Hänel, Natascha Nicklaus und Nora Szász informieren auf ihren Websites, dass sie Schwangerschaftsabbrüche durchführen. Dafür müssen sie sich derzeit vor Gericht verantworten. Ihnen wird […]

  • Wir Europäerinnen sind gefragt!

Wir Europäerinnen sind gefragt!

  • 27. Juli 2018

Europadialog für ein neues Europa-Leitbild der Landesregierung

Die Landesregierung Baden-Württemberg fragt ihre Bürger*innen nach ihren Wünschen für ein neues Europa. Die Ergebnisse sollen in ihr Europaleitbild eingearbeitet werden.

Aktuell (und bis Mitte Oktober 2018) besteht die […]

  • Hochkarätige Fortbildung auch für Hebammen

Hochkarätige Fortbildung auch für Hebammen

  • 20. Juli 2018

23. bis 24. November 2018 Messe Karlsruhe

Mit der Einbindung von Hebammen geht das Ärzte-Seminar Karlsruhe dieses Jahr bereits in die dritte Runde (Bericht vom letzten Jahr).

An Hebammen richtet sich vor allem das Sonderprogramm „Gynäkologie […]

Archiv