AKF fordert freie Information zum Schwangerschaftsabbruch

Der Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF)* fordert transparente Informationen für Frauen zu Schwangerschaftsabbrüchen und ist daher für die Abschaffung des Paragrafen 219a StGB.

„Informationen für schwangere Frauen in dieser besonderen Konfliktsituation müssen transparent und zugänglich sein“, […]

20. Februar 2018|

Einfluss nehmen – Anregung bieten – Kritik üben

Die Termine für die Bezirkstreffen 2018 stehen fest. Themen dieses Jahr sind vor allem die Strukturänderung im Deutschen Hebammenverband, der Runde Tisch Geburtshilfe und erste Beobachtungen nach dem Schiedsspruch. [...]
 
15. Februar 2018|

Rechtsgutachten deckt Gesetzeslücken auf

Die Hebammenlandesverbände und der DHV haben ein Gutachten zur rechtlichen Bewertung der Tätigkeit als Familienhebamme in Auftrag gegeben. Grund dafür war die Notwendigkeit, Rechtssicherheit u. a. für die Aufsichts-Zuständigkeit zu bekommen. Das Rechtsgutachten weist […]

12. Februar 2018|

Koalitionsvertrag übernimmt Forderungen des Deutschen Hebammenverbands

Der neue Koalitionsvertrag von Union und SPD beinhaltet die Umsetzung von drei Hauptzielen des Deutschen Hebammenverbandes e. V. (DHV): in der kommenden Legislaturperiode sollen die flächendeckende Versorgung mit Hebammenhilfe sowie eine qualitativ hochwertige Geburtshilfe […]

8. Februar 2018|

Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft

Die Präsentation der interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft „Familie – Vertrauen – Zukunft“ auf dem Ärztekongress/Medizin-Messe in Stuttgart (wir kündigten an) bot eine gute Voraussetzung für interaktive Gespräche zwischen Podium und Auditorium.
Moderiert von Dr. med. Ulrich Clever […]

1. Februar 2018|

Picker-Report: Negative Auswirkungen zentralisierter großer Kreißsäle

Eine aktuelle Umfrage des Picker-Instituts weist aus, dass Frauen mit der Betreuung in großen Kliniken häufiger unzufrieden sind im Vergleich zu kleinen Kliniken. Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) hat eine einschätzende Zusammenfassung mit […]

31. Januar 2018|

Gute Noten für neuen Studiengang

Die Studentinnen der „Angewandte Hebammenwissenschaft“ geben dem neuen Studiengang gute Noten. Dreiunddreißig Hebammen studieren seit 1. Oktober 2017 an der DHBW Stuttgart berufsbegleitend dieses neue Fach. Ihre Einschätzung fasst Gudrun Römer stellvertretend für die […]

29. Januar 2018|

Neue Anmeldung für den Studiengang „Angewandte Hebammenwissenschaft“ in Stuttgart läuft!

Der zweite Durchlauf für den Studiengang „Angewandte Hebammenwissenschaft“ mit der Studienrichtung „Erweiterte Hebammenpraxis“ beginnt am 1. Oktober 2018.
Nach einem ersten erfolgreichen Start des Studiengangs an der DHBW Stuttgart im Oktober 2017 (wir berichteten) wurde […]

25. Januar 2018|

Sofortmaßnahmen zur Sicherstellung der Geburtshilfe in Deutschland gefordert

Aufgrund der alarmierenden Situation der geburtshilflichen Versorgung von gebärenden Frauen in Deutschland trafen sich Vertreter/innen der einschlägigen Fachverbände von Gynäkolog/innen und Hebammen am 20.01.2018 in Berlin, um die zugrundeliegenden Ursachen zu analysieren und erste […]

24. Januar 2018|

Hebamme verzweifelt gesucht

„Alpha & Omega“ hat eine aufschlussreiche Talkrunde zum Hebammenmangel gesendet. Sie zeigt einmal mehr: Die Bedingungen sind für alle Beteiligten und Betroffenen alarmierend.

Moderatorin Heidrun Lieb sprach mit Annika Albieri, einer Mutter, die verzweifelt nach […]

9. Januar 2018|

Lehrstuhl fachfremd vergeben

Die leitende Professur des neugegründeten Studiengangs für Hebammenwissenschaften an der Uni Tübingen wird gemäß Ausschreibung von einer/m Fachärztin/Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe vergeben. Ob es nach europäischen Maßgaben überhaupt zulässig ist, diese Position fachfremd […]

8. Januar 2018|

Familie – Vertrauen – Zukunft

Neue Arbeitsgemeinschaft präsentiert sich auf dem Ärztekongress Stuttgart

Am Samstag, 27. Januar 2018, präsentiert sich eine neu gegründete AG aus FrauenärztInnen, Hebammen, Kinder- und JugendärztInnen sowie der Elterninitiative Motherhood e. V. auf dem Ärztekongress Stuttgart [...]
22. Dezember 2017|

Ulrike Geppert-Orthofer ist neue Präsidentin des Deutschen Hebammenverbandes

Eine Mehrheit der Delegierten hat sich heute für die gebürtige Freiburgerin entschieden. “Ich will mich in den kommenden Jahren um die Vernetzung von Hebammen in unterschiedlichen Settings kümmern: Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen, angestellt und freiberuflich tätige […]

27. November 2017|

Offizielle Hebammen-Umfrage bis 10. Dezember 2017 verlängert

Bereits 600 Teilnehmerinnen - machen auch Sie mit!
 
Je mehr Daten, desto besser: Von 16.10.2017 bis 10.12.2017 führen der Hebammenlandesverband und das Sozial- und Integrationsministerium Baden-Württemberg eine Online-Befragung aller Hebammen* und Werdenden Hebammen* im Land durch. [...]
15. November 2017|