Gemeinsam Abhilfe schaffen

Auf Einladung der Liberalen Frauen Bezirksverband Mittelbaden fand am 20. März 2019 eine Podiumsdiskussion über den Hebammenmangel statt (wir kündigten an). Kerstin Klepp (Schriftführerin Gesamtelternbeirat), Frauenarzt Volker Heinecke, Jutta Eichenauer (Vorsitzende Hebammenverband Baden-Württemberg) und FDP-Stadtratskandidatin Monika Descharmes diskutierten mit den Gästen über das Thema. Am Ende waren sich alle einig: es braucht politische wie gesellschaftliche [...]

25. März 2019|

Empörend – Gedanken zur geplanten Abtreibungsstudie anlässlich Frauentag und Equal Pay Day

Empört, ja fassungslos müssen wir eine Entwicklung beobachten, die mehr als nur einen üblen Beigeschmack hat. Mit den bereits bewilligten 5 Millionen Euro ist die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geplante Studie über die seelischen Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen die teuerste seines Ministeriums seit Jahren. Was für ein Signal! Welchen Erkenntnisgewinn verspricht sich der Minister davon? Wem [...]

18. März 2019|

Diskutieren Sie mit!

Am 20. März 2019 findet in Pforzheim eine Podiumsdiskussion über den Hebammenmangel statt. Der Liberale Frauen Bezirksverband Mittelbaden lädt dazu ein, dabei zu sein, mitzudiskutieren und Erfahrungen zu teilen: Fachleute, Betroffene, Interessierte – alle sind willkommen. Viele Schwangere und junge Mütter finden keine Hebammen. Wie ist die Versorgungslage im Land Baden-Württemberg, wie ist sie vor [...]

13. März 2019|

Chance vertan – Hebammenverband bedauert Beschluss des Bundestages

Die stationäre Pflege in Krankenhäusern und in der Altenpflege muss verbessert werden – da stehen wir Hebammen voll und ganz dahinter. Aber wir sagen: Die Geburtshilfe muss dringend bei Verbesserungsmaßnahmen mitbedacht werden, denn sie steht vor ähnlichen Problemen. Deshalb hat der Deutsche Hebammenverband (DHV) gefordert, Hebammen in das Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (PpSG) mit aufzunehmen, um mit zielgerichteten [...]

9. November 2018|

Solidarität statt Ausgrenzung

Aufruf zur Demonstration am Samstag in Berlin Der Deutsche Hebammenverband ruft zur Teilnahme an der Demonstration #UNTEILBAR am 13. Oktober 2018 in Berlin auf. Unter dem Motto "Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!" findet um 12 Uhr auf dem Alexanderplatz der Auftakt statt. Der DHV beobachtet die derzeitige gesellschaftliche Entwicklung mit [...]

11. Oktober 2018|

Bundesrat beschließt Verbesserung der Situation in Deutschlands Kreißsälen

Heute hat das Plenum im Bundesrat die Stellungnahme zum Pflegepersonalstärkungsgesetz, wie vom Gesundheitsausschuss vorgeschlagen, beschlossen. Damit sollen die mit dem Gesetzesentwurf vorgesehenen Regelungen zur Entlastung von Pflegekräften auch auf Hebammen ausgedehnt werden. Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) begrüßt den heutigen Beschluss des Bundesrats zur Versorgung mit Hebammenhilfe. „In den Kreißsälen in Deutschland gibt [...]

21. September 2018|

Runder Tisch Geburtshilfe

Maßnahmenplan zur Versorgungssituation in der Geburtshilfe angekündigt
 
Immer mehr Kliniken in Baden-Württemberg haben Probleme, offene Hebammenstellen zu besetzen. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Heidelberger Institut für Public Health im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration erstellt hat [...]

8. Mai 2018|

Hebammenwesen als Immaterielles Kulturerbe nominiert

Die deutsche UNESCO-Kommission hat die Nominierung des Hebammenwesens als Immaterielles Kulturerbe für die internationale UNESCO-Liste beschlossen. In das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes wurde sie bereits 2016 aufgenommen. Nun folgt der nächste Schritt, mit dem die Experten auf die wertvolle Kompetenzen der Hebammen aufmerksam machen: „Etwa 20.000 Hebammen in ganz Deutschland leisten jeden Tag sehr [...]

23. März 2018|

Karlsruher Grüne wollen Angebote der Geburtshilfe fördern

Die Karlsruher Gemeinderatsfraktion der Grünen hat beantragt, die Arbeit der Hebammen durch mehrere Maßnahmen zu fördern, da in Karlsruhe nicht ausreichend Geburtsvorbereitungskurse und Wochenbettbetreuungen durch Hebammen angeboten werden können. „Die Geburt eines Kindes ist für Eltern eine prägende Erfahrung. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, der Alltag verändert sich grundlegend. Gerade für Alleinerziehende oder Familien in belasteten [...]

28. Februar 2018|

Schiedsspruch ist gefällt

Gravierende Auswirkungen auf die Geburtshilfe befürchtet

  Am 5. September 2017 hat die Schiedsstelle zwischen den Hebammenvertreterinnen und den Gesetzlichen Krankenkassen weitreichende Einschnitte in die Berufsausübung von freiberuflichen Hebammen beschlossen. [...]

13. September 2017|