schnecke-transMitteilungen und Informationen

Hier finden Sie nicht nur unsere offiziellen Pressemitteilungen, sondern auch Informationen, die aus Sicht unseres Verbandes wichtig und interessant für die Presse sind, auch wenn wir dazu keine eigene Pressemitteilung erstellt haben.

Darüber hinaus finden Sie im Menü Politik Berichte und Informationen speziell über die politischen Aktivitäten des Verbandes.

Fragwürdige Umfrage

Seit letzter Woche führt die Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Ärztinnen und Ärzte in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (BLFG) gemeinsam mit der DGGG eine fragwürdig konzipierte „Umfrage“ unter Hebammen in Kreißsälen durch. Die erhofften Antworten sollen offenbar dazu [...]

24. April 2019|

Kurzfristige Hebammensuche für Stuttgart

Keine Hebamme gefunden? Das ist in Deutschland mittlerweile fast schon Normalität. Die Kreisgruppe Stuttgart des Hebammenverbands Baden-Württemberg hat aus diesem Grund eine Mailadresse für Härtefälle eingerichtet. Kurzfristige Hebammensuche nur für Stuttgart: hebammensuche-stuttgart@gmx (ab 13. SSW) [...]

16. April 2019|

Win-Win für Klinik und Hebammen

Die Tagesthemen haben seit gestern eine neue Rubrik: #Lösungsfinder. Damit wollen sie aus dem Pool der zahllosen Probleme pro Sendung eines auswählen und dazu auch immer einen passenden Ausweg zeigen, erläutert Karen Miosga. „Beginnen wollen [...]

16. April 2019|

Zwischen Big-Data-Medizin und Re-Humanisierung

Der 15. Deutsche Hebammenkongress, Europas größter Hebammenkongress, ist vom 27. bis zum 29. Mai 2019 zu Gast in Bremen. Das Programm bietet spannende berufspolitische Plenen, interessante Workshops – und einen Blick in die Zukunft. Denn [...]

15. April 2019|

Studie zum Hebammenmangel

Wie hoch ist der Hebammenmangel in Deutschland tatsächlich? Jetzt gibt es konkrete Zahlen dazu. In Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Skopos hat die Peak Ace AG im Auftrag der Kartenmacherei 1 000 Mütter rund um die [...]

2. April 2019|

Gemeinsam Abhilfe schaffen

Auf Einladung der Liberalen Frauen Bezirksverband Mittelbaden fand am 20. März 2019 eine Podiumsdiskussion über den Hebammenmangel statt (wir kündigten an). Kerstin Klepp (Schriftführerin Gesamtelternbeirat), Frauenarzt Volker Heinecke, Jutta Eichenauer (Vorsitzende Hebammenverband Baden-Württemberg) und FDP-Stadtratskandidatin [...]

25. März 2019|

Hebammenberuf geht vollständig an die Hochschule

Das Bundesgesundheitsministerium hat aktuell mit einem Referentenentwurf die Umsetzung der vollständigen Akademisierung des Hebammenberufs in Form eines dualen Studiums bestätigt. Zukünftig werden alle Hebammen nur noch an Hochschulen ausgebildet. Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) [...]

21. März 2019|

TSVG unzureichend – Hebammen fordern Terminserviceplattform

Heute hat der Deutsche Bundestag das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) verabschiedet. Damit wird es zukünftig eine Veröffentlichung von Kontaktdaten freiberuflicher Hebammen aus den Vertragspartnerlisten der Krankenkassen geben. Das Ziel, dass Frauen einen besseren Zugang zu [...]

14. März 2019|

Postkartenaktion zur Europawahl

Frauenrechte und Gleichstellung in Europa schützen: Unter diesem Leitgedanken startet der Landesfrauenrat Baden-Württemberg am Internationalen Frauentag heute seine Kampagne zur Europawahl. Gerade im Jubiläumsjahr zum 100jährigen Frauenwahlrecht und in Zeiten, in denen antifeministische und frauenfeindliche [...]

8. März 2019|

Eckpunkte für ein Geburtshilfe-Stärkungsgesetz

Gute Geburtshilfe darf kein Glücksfall sein - sie muss die Regel werden! Frauen und Neugeborene können in Deutschlands Kreißsälen zunehmend nur noch unzureichend versorgt werden. Von Jahr zu Jahr beobachtet der Deutsche Hebammenverband e. V. [...]

15. Februar 2019|

Stigmatisierung des Schwangerschaftsabbruchs

Der Landesfrauenrat und pro familia Baden-Württemberg sind entsetzt darüber, welche Richtung von der Bundesregierung in der Debatte um den § 219a nun vorgegeben wird. Eine Studie zu „seelischen Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen“, die Bundesgesundheitsminister Jens Spahn [...]

13. Februar 2019|

Reformentwurf mit vielen Lücken – § 219a

Der Hebammenverband Baden-Württemberg e. V. begrüßt den Ansatz zur Verbesserung des Paragrafen 219a und schließt sich der Stellungnahme des AKF (Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V.) an, der in seinem Schreiben an Justizministerin [...]

4. Februar 2019|

Recht auf Information

In Übereinstimmung mit den verbandseigenen ethischen Grundsätzen setzt sich der Deutsche Hebammenverband e. V. entschieden dafür ein, dass schwangere Frauen umfassende und klar verständliche Informationen erhalten, die ihnen informierte Entscheidungen im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt [...]

28. Januar 2019|