mitteilungen-informationen

Startseite/mitteilungen-informationen

Internationaler Tag der Gewalt gegen Frauen

Roses Revolution für eine würdevolle Geburtshilfe Die Roses Revolution ist eine weltweite Aktion gegen Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe. Am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen, legen Betroffene an den Orten, an denen sie Gewalt während der Geburt, in der Schwangerschaft oder im Wochenbett erlebten, einen Brief und eine Rose [...]

21. November 2018|

DHV fordert Verbesserung der Geburtshilfe

Bundesweit ist die Situation in den Kreißsälen angespannt. Deshalb brauchen wir dringend bessere Arbeitsbedingungen in den Kliniken, damit wieder mehr Hebammen im Kreißsaal arbeiten. Und wir brauchen dringend eine politische Lösung, um die wohnortnahe Versorgung sicherzustellen – so steht es auch im Koalitionsvertrag. Entsprechende Maßnahmen sind JETZT notwendig, nicht erst in ein paar Jahren. Der [...]

15. November 2018|

Chance vertan – Hebammenverband bedauert Beschluss des Bundestages

Die stationäre Pflege in Krankenhäusern und in der Altenpflege muss verbessert werden – da stehen wir Hebammen voll und ganz dahinter. Aber wir sagen: Die Geburtshilfe muss dringend bei Verbesserungsmaßnahmen mitbedacht werden, denn sie steht vor ähnlichen Problemen. Deshalb hat der Deutsche Hebammenverband (DHV) gefordert, Hebammen in das Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (PpSG) mit aufzunehmen, um mit zielgerichteten [...]

9. November 2018|

Unsere Chance: Hebammen jetzt gesetzlich stärken!

Der Bundestag möchte das Pflegepersonal in deutschen Krankenhäusern mit einem neuen Gesetz stärken, vergisst dabei jedoch die Hebammen. „Gute Geburtshilfe ist genau so wichtig wie gute Pflege. Wir haben auch bei den Hebammen im Kreißsaal einen absoluten Notstand. Sich mit dem Gesetz nur auf das Pflegepersonal zu beschränken, hieße, nur einen Teil des Problems anzugehen. [...]

25. Oktober 2018|

Hebammenausbildung kommt an die Hochschulen

Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) wirkt seit Jahren auf eine volle Akademisierung der Hebammenausbildung hin und freut sich über die heute veröffentlichte Zusage des Bundesgesundheitsministeriums, zukünftig das duale Studium für Hebammen einzuführen. Hintergrund ist eine EU-Leitlinie, die eine Akademisierung bis zum 18. Januar 2020 fordert. Deutschland ist mittlerweile das letzte Land in der EU, [...]

17. Oktober 2018|

Solidarität statt Ausgrenzung

Aufruf zur Demonstration am Samstag in Berlin Der Deutsche Hebammenverband ruft zur Teilnahme an der Demonstration #UNTEILBAR am 13. Oktober 2018 in Berlin auf. Unter dem Motto "Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!" findet um 12 Uhr auf dem Alexanderplatz der Auftakt statt. Der DHV beobachtet die derzeitige gesellschaftliche Entwicklung mit [...]

11. Oktober 2018|

Die Geburtshilfe in Deutschland braucht ein Umdenken

Der Deutsche Hebammenverband (DHV) fordert die Verbesserung der Situation in deutschen Kreißsälen vor. In seiner aktuellen Pressemitteilung stellt der Verband sein Zehn-Punkte-Papier mit Maßnahmen für die Verbesserung vor, dazu gehören vor allem mehr Personal und eine neue Finanzierung. Hebammen in Deutschland betreuen aktuell bereits mehr als doppelt so viele Frauen unter der Geburt wie in [...]

9. Oktober 2018|

Neue Hebammen-Kolumne

Frida ist Hebamme in einer großen Klinik. Dort arbeite sie in Teilzeit fest angestellt. Trotz aller Belastung liebt sie ihre Arbeit – und von der wird sie zukünftig in einer eigenen Kolumne berichten. Damit möchte sie auf Herausforderungen und Probleme in ihrem Arbeitsalltag aufmerksam machen und offen Kritik üben, wo sie angebracht ist. Und sie [...]

8. Oktober 2018|

Bundesrat beschließt Verbesserung der Situation in Deutschlands Kreißsälen

Heute hat das Plenum im Bundesrat die Stellungnahme zum Pflegepersonalstärkungsgesetz, wie vom Gesundheitsausschuss vorgeschlagen, beschlossen. Damit sollen die mit dem Gesetzesentwurf vorgesehenen Regelungen zur Entlastung von Pflegekräften auch auf Hebammen ausgedehnt werden. Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) begrüßt den heutigen Beschluss des Bundesrats zur Versorgung mit Hebammenhilfe. „In den Kreißsälen in Deutschland gibt [...]

21. September 2018|

Die Kaiserschnittrate in Deutschland ist zu hoch

Das Statistische Bundesamt hat die neue Kaiserschnittrate veröffentlicht. Im Jahr 2017 waren 30,5 Prozent der Klinikentbindungen in Deutschland Kaiserschnitte. Das ist zu hoch, wie der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) warnt. Er fordert die Stärkung der physiologischen Geburt und sieht dringenden Handlungsbedarf, die Anzahl der Kaiserschnitte in Deutschland zu senken. Jeder Kaiserschnitt ist eine Operation [...]

18. September 2018|