schnecke-transStarke Wurzeln: große Kraft

Als Hebammenlandesverband Baden-Württemberg vertreten wir in erster Linie unsere Mitglieder: angestellte und freiberufliche Hebammen sowie Familienhebammen, hebammengeleitete Einrichtungen, Wissenschaftlerinnen und Lehrerinnen für Hebammenwesen sowie werdende Hebammen.

Für werdende Eltern sehen wir uns als eine erste Anlaufstelle an, wobei diese natürlich dazu dienen soll, direkten Kontakt zu den Hebammen in ihrer Nähe herstellen zu können.

Darüber hinaus ist uns natürlich daran gelegen, auch die breite Öffentlichkeit über unseren Beruf, unsere Qualifikation und unsere Ziele zu informieren.

Allen bieten wir hier eine Plattform, wobei wir möglichst hohe Transparenz anstreben. Aus diesem Grund sind auch die meisten Informationen für Hebammen offen zugänglich. Ausschließlich Interna befinden sich in unserem Mitgliederbereich.

Aktuell

Bezirkstreffen 2019

18. März 2019|

21.03.19 Heilbronn + 15.05.19 Friedrichshafen + 26.06.19 Offenburg

TSVG unzureichend – Hebammen fordern Terminserviceplattform

14. März 2019|

Heute hat der Deutsche Bundestag das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) verabschiedet. Damit wird es zukünftig eine Veröffentlichung von Kontaktdaten freiberuflicher Hebammen aus den Vertragspartnerlisten der Krankenkassen geben. Das Ziel, dass Frauen einen besseren Zugang zu [...]

Diskutieren Sie mit!

13. März 2019|

Am 20. März 2019 findet in Pforzheim eine Podiumsdiskussion über den Hebammenmangel statt. Der Liberale Frauen Bezirksverband Mittelbaden lädt dazu ein, dabei zu sein, mitzudiskutieren und Erfahrungen zu teilen: Fachleute, Betroffene, Interessierte – alle sind [...]

Postkartenaktion zur Europawahl

8. März 2019|

Frauenrechte und Gleichstellung in Europa schützen: Unter diesem Leitgedanken startet der Landesfrauenrat Baden-Württemberg am Internationalen Frauentag heute seine Kampagne zur Europawahl. Gerade im Jubiläumsjahr zum 100jährigen Frauenwahlrecht und in Zeiten, in denen antifeministische und frauenfeindliche [...]

Bundesländer verschleppen Ausbildungsreform für Hebammen

5. März 2019|

Obwohl die EU bereits seit 2013 verlangt, dass bis Januar 2020 die Hebammenausbildung in allen EU-Ländern auf ein hochschulisches Niveau angehoben werden soll, wurde in Deutschland erst im Oktober 2018 dazu Stellung bezogen. Die Hebammenausbildung [...]