Start

Start

schnecke-transStarke Wurzeln: große Kraft

Als Hebammenlandesverband Baden-Württemberg vertreten wir in erster Linie unsere Mitglieder: angestellte und freiberufliche Hebammen sowie Familienhebammen, hebammengeleitete Einrichtungen, Wissenschaftlerinnen und Lehrerinnen für Hebammenwesen sowie werdende Hebammen.

Für werdende Eltern sehen wir uns als eine erste Anlaufstelle an, wobei diese natürlich dazu dienen soll, direkten Kontakt zu den Hebammen in ihrer Nähe herstellen zu können.

Darüber hinaus ist uns natürlich daran gelegen, auch die breite Öffentlichkeit über unseren Beruf, unsere Qualifikation und unsere Ziele zu informieren.

Allen bieten wir hier eine Plattform, wobei wir möglichst hohe Transparenz anstreben. Aus diesem Grund sind auch die meisten Informationen für Hebammen offen zugänglich. Ausschließlich Interna befinden sich in unserem Mitgliederbereich.

Aktuell

Bezirkstreffen 2019

22. Februar 2019|

Einfluss nehmen – Anregung bieten – Kritik üben: Auch 2019 bieten wir wieder unseren Mitgliedern die jährlichen Bezirkstreffen in Baden-Württemberg an. Wo Kreise keinen Austausch mehr in der Gruppe realisieren können, dienen die Bezirkstreffen nicht [...]

WIR – von Anfang an

18. Februar 2019|

Der interdisziplinäre Fachkongress zu Schwangerschaft & Geburt “WIR – von Anfang an“ findet am 25./26. Oktober 2019 im Rathaus Stuttgart statt. Er richtet sich an Frauen, Eltern, Hebammen, Frauen- und Kinderärzt*innen. Alle haben ihre eigene [...]

Eckpunkte für ein Geburtshilfe-Stärkungsgesetz

15. Februar 2019|

Gute Geburtshilfe darf kein Glücksfall sein - sie muss die Regel werden! Frauen und Neugeborene können in Deutschlands Kreißsälen zunehmend nur noch unzureichend versorgt werden. Von Jahr zu Jahr beobachtet der Deutsche Hebammenverband e. V. [...]

Stigmatisierung des Schwangerschaftsabbruchs

13. Februar 2019|

Der Landesfrauenrat und pro familia Baden-Württemberg sind entsetzt darüber, welche Richtung von der Bundesregierung in der Debatte um den § 219a nun vorgegeben wird. Eine Studie zu „seelischen Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen“, die Bundesgesundheitsminister Jens Spahn [...]

Reformentwurf mit vielen Lücken – § 219a

4. Februar 2019|

Der Hebammenverband Baden-Württemberg e. V. begrüßt den Ansatz zur Verbesserung des Paragrafen 219a und schließt sich der Stellungnahme des AKF (Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V.) an, der in seinem Schreiben an Justizministerin [...]

Info-Tag zum Hebammen-Studium an der DHBW

1. Februar 2019|

Am 12. Februar 2019 findet um 16:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Hebammen-Studium an der DHBW statt. Sie richtet sich an alle, die sich für den Bachelor-Studiengang "Angewandte Hebammenwissenschaft" mit der Studienrichtung "Erweiterte Hebammenpraxis" interessieren. Der [...]