Präventionsprojekt GeMuKi in Baden-Württemberg

Startseite/Hebammen Informationen, mitteilungen-informationen/Präventionsprojekt GeMuKi in Baden-Württemberg

Präventionsprojekt GeMuKi in Baden-Württemberg

Hebammen* als Berater gesucht!

Bei dem innovativen Projekt „Gemeinsam gesund: Vorsorge plus für Mutter und Kind“ (GeMuKi) geht es um „Prävention von Anfang an“. Ziele sind die Verbreitung einheitlicher Präventionsbotschaften durch Beratung zu Ernährung, Bewegung und Lebensstil, die Förderung der Gesundheitskompetenz von werdenden/jungen Eltern sowie um die Stärkung der interdisziplinären Zusammenarbeit der Akteure im Gesundheitssystem.

Studienregionen:
– Ortenaukreis
– Mannheim + Heidelberg + Rhein-Neckar-Kreis
– Stuttgart + Lkr. Esslingen
– Heilbronn + Lkr. Heilbronn

Infoveranstaltungen (kostenlos) – jeweils 19-20.30 Uhr:
04. Mai 2018 Bezirksärztekammer (BÄK) Karlsruhe
18. Mai 2018 BÄK Freiburg
06. Juni 2018 BÄK Stuttgart
13. Juni 2018 BÄK Reutlingen – ABGESAGT
26. Juni 2018 Heilbronn (Hochschule Heilbronn, Max-Planck-Str. 39, 74081 HN)
04. Juli 2018 Mannheim (Evang. Schuldekanat im Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara, sanctclara-Saal im 3. OG,B 5, 19, 68159 Mannheim)

Weitere Informationen sowie Info und Anmeldung: gemuki.de

Projekt-Partnerinnen vom Hebammenverband Baden-Württemberg e. V. (HV-BW):
Ruth Hofmeister, Kreisvorsitzende der Kreisgruppe Stuttgart im HV-BW
Barbara Müllerschön-Göhring, Beauftragte für Stillen und Ernährung im HV-BW
Christel Scheichenbauer, 2. Vorsitzende HV-BW
Jutta Eichenauer, 1. Vorsitzende HV-BW

(*Hebammen m/w)

30. April 2018|