Eine aktuelle Umfrage des Picker-Instituts weist aus, dass Frauen mit der Betreuung in großen Kliniken häufiger unzufrieden sind im Vergleich zu kleinen Kliniken. Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) hat eine einschätzende Zusammenfassung mit Statements von Ulrike Geppert-Orthofer (DHV-Präsidentin) und Susanne Steppat (DHV-Präsidium) veröffentlicht. Das Fazit: Die Zentralisierung aufgrund der steigenden Tendenz zu Kreißsaalschließungen kann negative Folgen haben. Mehr Hebammen könnten eine bessere Versorgung gewährleisten.

Die Süddeutsche Zeitung hat bereits auf die Erkenntnisse mit einem Bericht reagiert: Alleingelassen in der großen Klinik (Süddeutsche Zeitung, 30.01.2018)

Den vollständigen Report können Sie auf der Website des Picker-Instituts gegen eine Schutzgebühr erwerben.

Picker Report 2017_Titel