Info-Bus und Podiumsdiskussion

100 300 Kinder wurden 2015 in Baden Württemberg lebend geboren. Hunderttausende Wahlberechtigte (Mütter, Väter und ihre Familien) sind also vom Versorgungsnotstand mit Hebammenhilfe betroffen.
Anlässlich der nächsten Bundestagswahl veranstaltet der Hebammenverband Baden-Württemberg zwei Aktionen in der Stuttgarter Innenstadt, um vor großer Öffentlichkeit auf den Hebammen-Notstand aufmerksam zu machen und die Politikerinnen und Politiker zum Handeln aufzufordern.

Info-Bus
Mit einem Info-Bus, der am Montag, 11.09.17, auf dem Wilhelmsplatz in Stuttgarter Innenstadt steht, informieren die Hebammen über ihre Forderungen an die Politik. Alle Interessierten sind zum Dialog eingeladen.

Podiums-Diskussion
Im Anschluss an die Aktion findet im Hospitalhof eine Podiumsdiskussion mit Kandidaten aus Baden-Württemberg für den neu zu wählenden Bundestag statt. Der Hebammenverband erwartet kritische Fragen aus dem Auditorium und freut sich über regen Austausch.

Programm mit den Details zu den Aktionen

Info-Bus
Montag, 11.09.17, von 14:00–17:00 Uhr
Wilhelmsplatz (Stuttgart Mitte)
Infos zur Tour unter www.unsere-hebammen.de/tour-2017
 
Wilhelmsplatz_Stuttgart_Mitte_markiert
 
 

Podiumsdiskussion
Montag, 11.09.17, von 18:00–20:00 Uhr
Hospitalhof (Büchsenstraße 33 in Stuttgart), U-Bahn-Station Berliner Platz
Details siehe Programm
 
Buechsenstrasse_Stuttgart_Mitte

Quelle der Bilder: Google