schnecke-transStarke Wurzeln: große Kraft

Als Hebammenlandesverband Baden-Württemberg vertreten wir in erster Linie unsere Mitglieder: angestellte und freiberufliche Hebammen sowie Familienhebammen, hebammengeleitete Einrichtungen, Wissenschaftlerinnen und Lehrerinnen für Hebammenwesen sowie werdende Hebammen.

Für werdende Eltern sehen wir uns als eine erste Anlaufstelle an, wobei diese natürlich dazu dienen soll, direkten Kontakt zu den Hebammen in ihrer Nähe herstellen zu können.

Darüber hinaus ist uns natürlich daran gelegen, auch die breite Öffentlichkeit über unseren Beruf, unsere Qualifikation und unsere Ziele zu informieren.

Allen bieten wir hier eine Plattform, wobei wir möglichst hohe Transparenz anstreben. Aus diesem Grund sind auch die meisten Informationen für Hebammen offen zugänglich. Ausschließlich Interna befinden sich in unserem Mitgliederbereich.

Aktuell

  • AKF fordert freie Information zum Schwangerschaftsabbruch

AKF fordert freie Information zum Schwangerschaftsabbruch

  • 20. Februar 2018

Der Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF)* fordert transparente Informationen für Frauen zu Schwangerschaftsabbrüchen und ist daher für die Abschaffung des Paragrafen 219a StGB.

„Informationen für schwangere Frauen in dieser besonderen Konfliktsituation müssen transparent und zugänglich sein“, […]

  • Einfluss nehmen – Anregung bieten – Kritik üben

Einfluss nehmen – Anregung bieten – Kritik üben

  • 15. Februar 2018
Die Termine für die Bezirkstreffen 2018 stehen fest. Themen dieses Jahr sind vor allem die Strukturänderung im Deutschen Hebammenverband, der Runde Tisch Geburtshilfe und erste Beobachtungen nach dem Schiedsspruch. [...]
 
  • Rechtsgutachten deckt Gesetzeslücken auf

Rechtsgutachten deckt Gesetzeslücken auf

  • 12. Februar 2018

Die Hebammenlandesverbände und der DHV haben ein Gutachten zur rechtlichen Bewertung der Tätigkeit als Familienhebamme in Auftrag gegeben. Grund dafür war die Notwendigkeit, Rechtssicherheit u. a. für die Aufsichts-Zuständigkeit zu bekommen. Das Rechtsgutachten weist […]

  • Koalitionsvertrag übernimmt Forderungen des Deutschen Hebammenverbands

Koalitionsvertrag übernimmt Forderungen des Deutschen Hebammenverbands

  • 8. Februar 2018

Der neue Koalitionsvertrag von Union und SPD beinhaltet die Umsetzung von drei Hauptzielen des Deutschen Hebammenverbandes e. V. (DHV): in der kommenden Legislaturperiode sollen die flächendeckende Versorgung mit Hebammenhilfe sowie eine qualitativ hochwertige Geburtshilfe […]

  • Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft

Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft

  • 1. Februar 2018

Die Präsentation der interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft „Familie – Vertrauen – Zukunft“ auf dem Ärztekongress/Medizin-Messe in Stuttgart (wir kündigten an) bot eine gute Voraussetzung für interaktive Gespräche zwischen Podium und Auditorium.
Moderiert von Dr. med. Ulrich Clever […]

Archiv